Errichtung des neuen Distributionszentrums

Die steigende Nachfrage der Produkte erforderte die Erweiterung der Lagerstandorte für Liegeware, Schuhe, Krawatten und Accessoires. Als neuen Standort für die Errichtung des neuen Distributionszentrums wählte HUGO BOSS Filderstadt bei Stuttgart.

Für HUGO BOSS entwickelte io ein hochautomatisiertes Logistik- und IT- Konzept für das neue Liegewaren-Distributionszentrum. Anhand von Anforderungs- und Einsatzanalysen sowie Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen wurde das Konzept gemeinsam mit dem Kunden gestaltet. Darüber hinaus betreute io mit dem Gesamtprojektmanagement die komplette Planung, Ausschreibung und Realisierung von Logistik- und IT-Projekten.

Gemeinsame Lösungen für logistische Herausforderungen

In dem neuen Distributionszentrum wird zentral das Liegewaresortiment von HUGO BOSS kommissioniert, verpackt und versendet. Auf einer Fläche von 23.500 m2 ist eine Anlage mit außergewöhnlichen Dimensionen entstanden: das Kernstück bildet ein Shuttlelager mit einer Kapazität von ca. 400.000 Kartons. Dieses ist über einen Sorter an die Kommissionierung angeschlossen, der in Zusammenspiel mit der Shuttle-Technologie die Kommissionierungsplätze in optimaler Sequenz versorgt.

Automatisches Verpacken und eine Lagerverwaltung mit SAP EWM und MFS sorgen für einen reibungslosen Ablauf. Ein nachgelagerter Value-Added-Service Bereich dient dazu, unterschiedliche Kundenanforderungen und Absatzkanäle zu bedienen.

Die konsequente Nutzung des Projektportals von io über die gesamten Teilprojekte hinweg sorgte für einen integrierten Informationsaustausch. Alle Elemente konnten termin- und budgetgerecht realisiert werden, sodass das Projekt 2015 abgeschlossen werden konnte.

Die gesetzten Projektziele, schnelle Verfügbarkeit nach Wareneingang, kürzere Durchlaufzeiten sowie eine Verbesserung des Service Levels, wurden innovativ umgesetzt.

Die ersten Lieferungen wurden bereits Anfang 2014 vom neuen Distributionszentrum versandt.

Key Facts

Kunde

Der Modekonzern Hugo Boss wurde bereits 1924 von Hugo Ferdinand Boss gegründet und zählt heute zu den weltweit führenden Marken im Premium- und Luxussegment der Bekleidungsbranche. Von Business-Kleidung bis hin zum legeren Freizeitlook, die beiden Marken HUGO und BOSS bieten für jeden Anlass die passende Kleidung. Das globale Netzwerk des Unternehmens führt dazu, dass die Produkte in 127 Ländern und bspw. in Shops-in-Shops und Outlets zur Verfügung stehen.

Herausforderung

  • Steigende Nachfrage im E-Commerce
  • Hohe logistische Herausforderungen

Lösung

  • Zentralisierung mehrerer Lagerstandorte
  • Hohe Automatisierung zur Minimierung der Logistikkosten
  • Shuttle-AKL zur Lagerung (ca. 400.000 Kartons) und Kommissionierung (ca. 7.500 Positionen/h)
  • Lagerverwaltung mit SAP EWM und MFS

Shuttlelager mit einer Kapazität von 400.000 Kartons.