Datenschutzerklärung

In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Art, den Umfang, die Zwecke und die Rechtsgrundlage der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Webseite und den weiteren unten genannten Internetauftritten sowie die Ihnen nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zustehenden Rechte.

1. Verantwortlicher: Wer wir sind und wie Sie uns erreichen

a) Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf unsere Website
Die verbundenen Unternehmen werden nachfolgend gemeinsam mit „io" bezeichnet. Der Websiteauftritt von io wird inhaltlich von io-consultants GmbH & Co. KG verantwortet und bearbeitet. Zu io gehören folgende Unternehmen:

  • io-consultants GmbH & Co. KG („io-consultants“)
  • io-DigitalSolutions GmbH („io DigitalSolutions“)
  • io-BuildingServices GmbH („io BuildingServices“)
  • io-consultants L.P. („io consultants USA“)
  • io-DigitalSolutions LLC („io-DigitalSolutions USA“)

Der Verantwortliche für die Datenverarbeitung auf unserer Website www.io-group.com ist:
io-consultants GmbH & Co. KG
STADTTOR Speyerer Str. 14
69115 Heidelberg

Für Auskünfte, Fragen, Anregungen oder Beschwerden zum Datenschutz kontaktieren Sie bitte unseren Datenschutzbeauftragten:
Protadus GmbH
Kurfürsten-Anlage 59
69115 Heidelberg

b) Verantwortung bei Online-Auftritten außerhalb unserer Website
Sämtliche Dienste von Drittanbietern (Fremddienste) beinhalten eine Übermittlung an die Diensteanbieter sowie eigene Verarbeitungen der Diensteanbieter. Daher ist grundsätzlich darzustellen, wie die Verarbeitungsverantwortung zwischen uns als Webseiten-Betreiber und den Diensteanbietern verteilt ist. Dies betrifft die hier dargestellten Hilfsmittel und Dienste, Analysedienste und Social-Media Dienste.

Diese Dienste werden grundsätzlich in gemeinsamer Verantwortlichkeit gem. Art. 26 DSGVO betrieben, d.h. sowohl wir als auch der entsprechende Diensteanbieter sind für die Zwecke und Mittel der Verarbeitung der Daten gemeinsam verantwortlich. Welche Verarbeitung von wem wahrgenommen wird, ist vertraglich mit dem Diensteanbieter zu regeln.

Der Diensteanbieter (Mitverantwortlicher) ist regelmäßig verantwortlich für Zusammenführungen und personenbezogene Auswertungen von Nutzungsdaten. Es wird davon ausgegangen, dass die von den Diensteanbietern angekündigten Anpassungen auch von diesen Diensteanbietern umgesetzt werden. Ungeachtet dessen werden derzeit erfolgende Übermittlungen, die auf Einwilligungen gestützt werden, unsererseits mit den mit dem Cookie-Banner eingeholten Einwilligungen abgedeckt.

Wir als mitverantwortliche Stelle sind verantwortlich für das Setzen des jeweiligen Cookies sowie das Übermitteln der Nutzungsdaten von unserer Webseite. Die Wahrnehmung Ihrer Betroffenenrechte können Sie jedoch unabhängig von dieser Aufteilung gegenüber beiden Mitverantwortlichen geltend machen.

Vielfach werden hierzu von den Dienstanbietern lediglich veraltete oder keine ausreichenden Verträge angeboten, die noch nicht den aktuellen Anforderungen der Datenschutzaufsichtsbehörden genügen. Dennoch werden die vorhandenen Verträge regelmäßig automatisch bei Inanspruchnahme des Dienstes unveränderbar abgeschlossen. Es wird davon ausgegangen, dass die von den Dienstanbietern angekündigten Anpassungen auch von den Diensteanbietern umgesetzt werden.

Ungeachtet dessen werden derzeit erfolgende Übermittlungen, die auf Einwilligungen gestützt werden, unsererseits mit den mit dem Cookie-Banner eingeholten Einwilligungen abgedeckt.

Die vorliegenden Informationen gelten für folgende Online-Auftritte von io sowie einzelnen Teilen der Unternehmensgruppe. Der Verantwortliche für die Datenverarbeitung für die von uns genutzten Social-Media-Kanäle und Fremdangebote bei Online-Diensten ist bei:

2. Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 13, 14 DSGVO – generell einschlägige Informationen

a) Welche Informationen wir erteilen
Wir erteilen Ihnen für jeden Datenverarbeitungsvorgang (z.B. Aufruf und Nutzung der Website oder unsere einzelnen Online-Auftritte) mit Personenbezug jeweils folgende Informationen:

  • Verantwortlichkeiten für die eingesetzten Dienste,
  • Datenkategorien mit Personenbezug, die verarbeitet werden,
  • Zwecke, für die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden sollen,
  • Rechtsgrundlage für die Verarbeitung,
  • bei Verarbeitung auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO beruht, die berechtigten Interessen, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden,
  • gegebenenfalls die Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten und,
  • gegebenenfalls Datenübermittlung an Verarbeiter in Drittländern, • Speicherdauer oder die Bemessungsgrundlagen für die Speicherdauer,
  • Gegebenenfalls das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO und – in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person,
  • gegebenenfalls ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich ist, ob die betroffene Person verpflichtet ist, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche mögliche Folgen die Nichtbereitstellung hätte.

Informationen zu Ihren Betroffenenrechten, insbesondere Widerruf und Widerspruch finden Sie unten unter Ziff. 7.

Als auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bedachtes Unternehmen setzen wir kein Profiling ein, d.h. eine automatisierte Verarbeitung Ihrer Daten zur Analyse oder Voraussage von Aspekten z.B. Ihre Gesundheit oder persönliche Vorlieben betreffend, demnach findet Art. 22 DSGVO zu automatisierten Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling keine Anwendung.

b) allgemeine Informationen zu Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser gespeichert und damit auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie enthalten verschiedene Angaben, z.B. Dauer des Webseiten-Besuchs oder Benutzereingaben, u.U. aber auch Identifikationscodes zur Wiedererkennung. Sie können sowohl von uns als Webseite-Anbieter (sog. First-Party-Cookies) und bei Zusammenarbeit mit Dritten auch von diesen stammen (sog. Third-Party-Cookies) und für eine unterschiedlich lange Speicherung vorgesehen sein (Dauer der Seitennutzung, mehrere Wochen bis hin zu Jahren). Sie können die Speicherung und das Lesen von Cookies einschränken oder ausschalten, jedoch steht Ihnen dann unter Umständen nicht mehr die volle Funktionalität der Webseite zur Verfügung.

First-Party-Cookies
Unsere Webseite verwendet First-Party-Cookies, sog. „Session Cookies“. Sie dienen dazu, für den Webseitenbesuch relevante Daten abzuspeichern oder Ihren Computer während Ihres nächsten Besuchs wieder zu erkennen (z.B. erleichterte Kennworteingabe). Diese Cookies gewährleisten Ihnen die volle technische Funktionalität der Webseite. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist das hierfür berechtigte Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Third-Party-Cookies
Wenn wir mit Dritten zusammenarbeiten, werden Sie über den Einsatz derartiger Third-Party-Cookies und den Umfang der jeweils erhobenen Informationen innerhalb der nachstehenden Absätze zu den jeweiligen Dritt-Dienstanbietern individuell und gesondert informiert. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die Anpassung sowie der Widerruf bereits getätigter Cookie-Einstellungen und Einwilligungen, wenn Sie unsere Website besuchen, kann jederzeit unter diesem Link vorgenommen werden.

Die vollständige Liste der auf unserer Website eingesetzten Cookies und einwilligungsbedürftigen Drittanbieter-Tools können Sie hier einsehen.

c) Der von uns eingesetzte Cookie-Banner/Cookie-Management
Zur Erfüllung der Einwilligungserfordernisse nach der DSGVO beim Einsatz von Cookies und vergleichbaren Technologien wird bei Aufruf und vor Beginn der Webseitennutzung und Darstellung der Inhalte ein Banner mit entsprechenden Hinweisen mit weiteren Informationen zu einzelnen Cookies/Analysetools eingeblendet. Eingesetzt wird derzeit das Cookie-Tool der Firma Usercentrics GmbH, Sendlinger Straße 7, 80331 München, Deutschland. Wir prüfen regelmäßig, ob es andere Optionen beim Einsatz von Cookie-Banner-Anbietern gibt. Der Cookie-Banner ermöglicht die gezielte Einstellung der Einwilligung in die Cookie-Verwendung auf bestimmte und erläuterte Kategorien vor tatsächlichem Einsatz der einwilligungsbedürftigen Dienste.

Um die gewählten Einstellungen zu speichern und für weitere Seitennutzungen zu erhalten, verwendet auch Usercentrics Cookies und erhält Ihre anonymisierte IP-Adresse und Browserinformationen bei der Tool-Verwendung. Die gewählte Einstellung wird auf Ihrem Rechner für maximal 12 Monate gespeichert, sofern Sie den Cache des von Ihnen verwendeten Browsers nicht vorher leeren. Rechtsgrundlage dieser Datenübermittlung ist das berechtigte Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Rechtsgrundlage der Speicherung Ihrer gewählten Cookie-Einstellungen und Ihrer Einwilligungen ist das berechtigte Interesse, die Einwilligungsanforderungen der DSGVO umzusetzen und einmal gewählte Einstellungen bei späteren Webseitenbesuchen ohne erneute Vornahme zu berücksichtigen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Weitere Informationen zur Verwendung der bei der Nutzung übermittelten Daten sind abrufbar unter https://usercentrics.com/de/datenschutzerklaerung/. Individuelle Einwilligungswiderrufe zu den einzelnen Informationsübermittlungen, die auf dieser Seite angestoßen werden, sind über den Cookie-Banner des jeweiligen Anbieters möglich. Die diesbezüglichen Links sind bei den Einzelanbietern hinterlegt. Neben dieser allein auf unsere Seiten bezogenen Einwilligung und Widerrufsmöglichkeiten über unseren Cookie-Banner bieten viele Diensteanbieter Tools für Website-übergreifende Datenschutz-Widersprüche an. Einwilligungen/Widersprüche auf unserer Seite mittels des Cookie-Tools von Usercentrics  (https://usercentrics.com/de/datenschutzerklaerung/ )bewirken allerdings nicht die Aufhebung solcher bereits getätigten oder künftigen Website-übergreifenden Widersprüche gegenüber weiteren Anbietern.

Zur Übermittlung von Nutzungsdaten außerhalb der EU kann es kommen, wenn verschiedene Anbieter von in Verbindung mit dieser Seite genutzten Werbediensten, Analysediensten oder in die Seite integrierten Diensten Ihren Sitz außerhalb der EU haben und Teile der Verarbeitung im Rahmen dieser Dienste über Server außerhalb der EU abgewickelt werden. Die datenschutzrechtliche Zulässigkeit in Bezug auf die Auslandsübermittlung ergibt sich hier daher nur durch Ihre Einwilligung in diese Dienstenutzung, Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die mit einer diesbezüglichen Übermittlung verbundenen Risiken sind beschrieben unter „Übermittlungen an Empfänger außerhalb der EU“.

Sie können außerdem über Ihren Browser einstellen, dass Sie u.a. über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Diese ist in dem Hilfemenü jedes Browsers beschrieben, welches Ihnen erläutert, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Derartige Hinweise und Anleitungen finden Sie für die jeweiligen Browser aber z.B. auch unter den folgenden Links oder wenn Sie in einer Internet-Suchmaschine Ihrer Wahl die Begriffe „cookie-einstellungen + browser“ eintragen:

Bei Nichtannahme von Cookies können die Funktionalitäten von Websites wie z.B. Online-Shops (Anmeldung und Warenkorb) teilweise tatsächlich eingeschränkt sein.

d) Datenübermittlung in Verarbeiter in Drittländer (außerhalb der EU/EWR)
Zur Übermittlung von personenbezogenen Daten außerhalb der EU kann es kommen, wenn verschiedene Anbieter von in Verbindung mit dieser Seite genutzten Werbediensten, Analysediensten oder in die Seite integrierten Diensten ihren Sitz entweder außerhalb der EU haben und Teile der Verarbeitung im Rahmen dieser Dienste über Server außerhalb der EU abgewickelt werden oder ihren Sitz innerhalb der EU/EWR haben, aber Teil eines internationalen Konzerns sind. Auf diese Dienste wird im Folgenden durch entsprechende Vermerke hingewiesen. Nach der aktuellen europäischen Rechtsprechung kann ein angemessenes Datenschutzniveau für einige Drittstaaten, darunter insbesondere die USA, nicht mehr durch einfache Vereinbarungen mit dem Anbieter oder Anbietergarantien (ehemals sog. EU-USA-Privacy-Shield) garantiert werden. Die datenschutzrechtliche Zulässigkeit in Bezug auf die Auslandsübermittlung ergibt sich hier daher nur durch Ihre Einwilligung in diese Dienstenutzung, Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Anpassung sowie der Widerruf bereits getätigter Cookie-Einstellungen und Einwilligungen, wenn Sie unsere Website besuchen, kann jederzeit unter diesem Link vorgenommen werden.

Durch die Übermittlung in bestimmte Drittstatten ergeben sich Risiken, dass Ihre Daten von Behörden, insbesondere Geheimdiensten und Sicherheitsbehörden des jeweiligen Staates mitgelesen und ausgewertet werden, ohne das hiergegen ein angemessener Rechtsschutz oder angemessene rechtsstaatliche Garantien bestehen würden. Es besteht hierdurch die Möglichkeit, dass ohne Ihr Wissen Profile zu Ihrer Person angelegt werden, deren Auswertung zu tatsächlichen Beschränkungen durch diese Staaten oder zu weiteren Prüfungen durch diese Staaten führen können.

Um Ihnen zusätzliche rechtliche Garantien bieten zu können, schließen wir für die verwendeten Dienste auch Standardvertragsklauseln mit den Anbietern ab. In einigen Fällen kommt es vor, dass der eingebundene Dienst durch ein in Europa niedergelassenes Unternehmen angeboten, die Datenverarbeitung aber zu gewissen Verarbeitungszwecken aber durch ein außerhalb der EU niedergelassenes Mutterunternehmen durchgeführt wird. In diesen Fällen zeichnet das in Europa niedergelassene Tochterunternehmen für die Sicherstellung der Einhaltung des Datenschutzniveaus verantwortlich (z.B. durch Abschluss von Standardvertragsklauseln und Zusicherung weiterer Garantien).

e) Übertragungssicherheit
Unsere Webseite bietet beim Datentransfer personenbezogener Daten voreingestellt das sog. TLS-Verschlüsselungsprotokoll (Transport Layer Security) in Verbindung mit mindestens einer 128-Bit-Verschlüsselung an um die Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Die Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend angepasst. Sie erkennen die verschlüsselte Datenübertragung an der Darstellung eines geschlossenen Schlüssel- bzw. Schloss-Symbols in der oberen Statusleiste Ihres Browsers.

3. Datenverarbeitung auf unserer eigenen Webseite im Einzelnen

Bei Nutzung der folgenden auf unserer Webseite angebotenen Dienste werden die dabei von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert und zu den jeweils angegebenen Zwecken – z.B. im Rahmen einer Registrierung, einer Umfrage oder zur Durchführung eines Vertrages – verarbeitet. Bei der Nutzung jeder Webseite werden eine Reihe von Informationen über Sie als Nutzer erfasst, welche über die IP-Adresse, die spezifischen Nutzer-Einstellungen, Cookies oder weitere Identifikationsmöglichkeiten wenigstens theoretisch auf einen konkreten Nutzer beziehbar sind. Diese Daten dienen technischen Zwecken zur Darstellung der Seite, der Optimierung der Seite durch statistische Erfassung des Nutzerverhaltens, sie können aber auch genutzt werden, um dem Nutzer nach einem Abbruch bereits getätigte Angaben oder Eingaben erneut anzuzeigen. Im Folgenden wird dargestellt, welche Nutzungsdaten auf dieser Seite erhoben und welche weiteren Dienste auf dieser Seite eingesetzt werden.

Erhebung von Nutzungsdaten auf unserer Website – Protokolldateien/Logfiles

Datenkategorien mit Personenbezug

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus / https Statuscode
  • Webseite, von der die Anforderung kommt
  • Benutzter Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware
  • Referrer

Zwecke, für die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden sollen

Bei einer rein informatorischen Nutzung unserer Webseite, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wir erstellen und speichern serverseitig Log-Dateien, insbesondere bei aufgetretenen Fehlern und aufgetretenen Fehlern bei Log-Ins.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse).

bei Verarbeitung basierend auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO, die berechtigten Interessen, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden

Wenn Sie unsere Webseite betrachten möchten, erheben wir die vorgenannten Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Webseite überhaupt anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit gewährleisten zu können.

gegebenenfalls Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten und

Websitehoster (Auftragsverarbeiter/Sitz Deutschland, Serverstandort Deutschland)

Datenübermittlung an Verarbeiter in Drittländern

Nicht einschlägig

Speicherdauer oder die Bemessungsgrundlagen für die Speicherdauer

Die vorgenannten Daten, insbesondere IP-Adressen, werden bis zu 14 Tage gespeichert und danach gelöscht.

Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO und – in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person

Nicht einschlägig

Ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich ist, ob die betroffene Person verpflichtet ist, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche mögliche Folgen die Nichtbereitstellung hätte

Ohne diese Daten kann die Website nicht angezeigt werden.

Anfordern von „White Papers“ unserer Unternehmensgruppe

Datenkategorien mit Personenbezug

Kontaktformular: Anrede, Nachname, Firma und E-Mail-Adresse (Mussfelder sind mit einem * gekennzeichnet)

Zwecke, für die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden sollen

Nach Versand des Kontaktformulars erhält der Empfänger das White Paper an die angegebene E-Mail-Adresse zugesandt. Sofern der Empfänger auch in Zukunft Informationen über White Paper wünscht, erhält er nach Versand des Kontaktformulars eine automatisierte E-Mail im Sinne des Double-Opt-in-Verfahrens. Die vom Empfänger mitgeteilten personenbezogenen Daten werden für die Formulierung der versandbegleitenden E-Mail benötigt.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Die Zusendung von White Paper erfolgt basierend auf Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Erteilte Einwilligungen können im Hinblick auf die Zukunft jederzeit formlos unter den angegebenen Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten widerrufen werden.

bei Verarbeitung basierend auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO, die berechtigten Interessen, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden

Nicht einschlägig

gegebenenfalls Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten und

Nicht einschlägig

Datenübermittlung an Verarbeiter in Drittländern

Nicht einschlägig

Speicherdauer oder die Bemessungsgrundlagen für die Speicherdauer

Wir speichern Ihre Kontaktdaten für das einmalige Anforderung eines White Papers bis 3 Monate nach Versand des White Papers an Sie. Willigen Sie in den regelmäßigen Erhalt der White Paper ein, nutzen wir Ihre Kontaktdaten bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung. Darüber hinaus werden Ihre Kontaktdaten für die aktive Verwendung gesperrt und für Nachweiszwecke (Nachweis Einwilligung/ Rechenschaftspflicht gem. DSGVO) gespeichert.

Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO und –in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person

Nicht einschlägig

Ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich ist, ob die betroffene Person verpflichtet ist, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche mögliche Folgen die Nichtbereitstellung hätte

Die Kontaktdaten werden freiwillig erteilt. Ohne Angabe der Kontaktdaten können White Paper nicht versendet werden.

Anmelden zu Events unserer Unternehmensgruppe

Datenkategorien mit Personenbezug

Zwecke, für die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden sollen

Auf unserer Website haben Besucher die Möglichkeit, sich für Events anzumelden. Nach Versand des Kontaktformulars erhält der Interessent eine Bestätigung über die Registrierung. Sofern der Empfänger auch in Zukunft Informationen über Events wünscht, erhält er nach Versand des Kontaktformulars eine automatisierte E-Mail im Sinne des Double-Opt-in-Verfahrens. Die vom Interessenten mitgeteilten personenbezogenen Daten sind zur Reservierung des Teilnahmeplatzes, zum Versand der Anmelde- und ggf. Teilnahmebestätigung sowie ggf. für eventbegleitende Informationen erforderlich.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Die Zusendung der Event-Teilnahmemöglichkeiten erfolgt basierend auf einer Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Erteilte Einwilligungen können im Hinblick auf die Zukunft jederzeit formlos unter den angegebenen Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten widerrufen werden.

bei Verarbeitung basierend auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO, die berechtigten Interessen, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden

Nicht einschlägig

gegebenenfalls Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Nicht einschlägig

Datenübermittlung an Verarbeiter in Drittländern

Nicht einschlägig

Speicherdauer oder die Bemessungsgrundlagen für die Speicherdauer

Wir speichern Ihre Kontaktdaten für die Teilnahme an dem Event bis 3 Monate nach Beendigung des Events. Willigen Sie in den regelmäßigen Erhalt der Mitteilung zu neuen Events ein, nutzen wir Ihre Kontaktdaten bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung. Darüber hinaus werden Ihre Kontaktdaten für die aktive Verwendung gesperrt und für Nachweiszwecke (Nachweis Einwilligung/ Rechenschaftspflicht gem. DSGVO) gespeichert.

Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO und –in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person

Nicht einschlägig

Ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich ist, ob die betroffene Person verpflichtet ist, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche mögliche Folgen die Nichtbereitstellung hätte

Die Kontaktdaten werden freiwillig erteilt. Ohne Angabe der Kontaktdaten können keine Reservierungen und Mitteilungen zu Events versendet werden.

Anmelden zum Erhalt von regelmäßige Informationen zu unserer Unternehmensgruppe (E-Mail-Kampagnen)

Datenkategorien mit Personenbezug

Kontaktformular: Anrede, Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Position, Firma und Adresse (Mussfelder sind mit einem * gekennzeichnet) Bei kostenpflichtigen Events: Zahlungsdaten, Rechnungsempfänger und -adressen sowie Buchungsoptionen

Zwecke, für die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden sollen

Auf unserer Website haben Besucher die Möglichkeit, sich für Events anzumelden. Nach Versand des Kontaktformulars erhält der Interessent eine Bestätigung über die Registrierung. Sofern der Empfänger auch in Zukunft Informationen über Events wünscht, erhält er nach Versand des Kontaktformulars eine automatisierte E-Mail im Sinne des Double-Opt-in-Verfahrens. Die vom Interessenten mitgeteilten personenbezogenen Daten sind zur Reservierung des Teilnahmeplatzes, zum Versand der Anmelde- und ggf. Teilnahmebestätigung sowie ggf. für eventbegleitende Informationen erforderlich.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Die Zusendung der Event-Teilnahmemöglichkeiten erfolgt basierend auf einer Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Mit jeder Übersendung von Informationen per E-Mail können Sie über Links am Mailende Ihre persönlichen Angaben ändern oder Informationen für die Zukunft per Mausklick abbestellen (Einwilligung widerrufen).

bei Verarbeitung basierend auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO, die berechtigten Interessen, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden

Nicht einschlägig

gegebenenfalls die Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Als Newsletter-Client wird rapidmail verwendet. Als Sondermodule ist eine erweiterte Empfängerstatistik aktiv, die über die Klicks informiert.

Datenübermittlung an Verarbeiter in Drittländern

Nicht einschlägig, weil sich der Hauptsitz der rapidmail GmbH in Freiburg (Deutschland) befindet.

Speicherdauer oder die Bemessungsgrundlagen für die Speicherdauer

Willigen Sie in den regelmäßigen Erhalt der Informationen per E-Mail ein, nutzen wir Ihre Kontaktdaten bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung. Darüber hinaus werden Ihre Kontaktdaten für die aktive Verwendung gesperrt und für die Erfüllung von Nachweiszwecken (Nachweis Einwilligung/ Rechenschaftspflicht gem. DSGVO) gespeichert. Danach werden diese Daten gelöscht.

Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO und –in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person

Nicht einschlägig

Ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich ist, ob die betroffene Person verpflichtet ist, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche mögliche Folgen die Nichtbereitstellung hätte

Die Kontaktdaten werden freiwillig erteilt. Ohne Angabe der Kontaktdaten können keine Newsletter/Informationen zu unserer Unternehmensgruppe per E-Mail an Sie versendet werden.

Analyse der E-Mail Kampagnen

Datenkategorien mit Personenbezug

Analysedaten: Nicht einschlägig

Zwecke, für die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden sollen

Im Rahmen von E-Mail-Kampagnen kommen Tracking-Funktionen zum Einsatz, um erkennen zu lassen, ob die Zustellung erfolgreich war, ob und wann Sie die jeweilige E-Mail geöffnet, ob Sie mitgeschickte Links angeklickt oder eventuell eine Antwort geschickt haben. Diese Daten werden verwendet, um beispielsweise die automatisierte Aussendung zukünftiger E-Mail-Kampagnen besser an Ihren Interessen auszurichten und um den Erfolg der Kampagne abzuschätzen. Die Daten werden ausschließlich zu diesen Zwecken verarbeitet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Diese Datenverarbeitung beruht auf unsere berechtigten Interessen an einer wirkungsvollen Direktwerbung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

bei Verarbeitung basierend auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO, die berechtigten Interessen, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden

Wenn wir feststellen, dass Sie ein hohes Interesse an bestimmten Diensten haben, nutzen wir dies, damit wir Sie gezielt ansprechen können. Dadurch haben wir die Möglichkeit, unseren Service und unsere Dienste noch besser auf Sie anzupassen und damit unser Angebot an Sie zu verbessern. Diese Ansprache erfolgt auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (unser berechtigtes Interesse an der Verbreitung von Direktwerbung).

gegebenenfalls die Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Wird die Analyse durch einen Auftragsverarbeiter durchgeführt, haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag mit dem Dienstleistungserbringer abgeschlossen.

Datenübermittlung an Verarbeiter in Drittländern

-

Speicherdauer oder die Bemessungsgrundlagen für die Speicherdauer

Wir speichern die Analysedaten 4 Wochen ab Erhebung.

Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO und –in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person

Nicht einschlägig

Ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich ist, ob die betroffene Person verpflichtet ist, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche mögliche Folgen die Nichtbereitstellung hätte

Die Kontaktdaten werden freiwillig erteilt. Ohne Angabe der Kontaktdaten können keine Newsletter/Informationen zu unserer Unternehmensgruppe per E-Mail an Sie versendet werden.

Wenn Sie sich bei uns bewerben (Bewerbungsverfahren)

Datenkategorien mit Personenbezug

Kontaktdaten: Anrede, Nachname, Firma und E-Mail-Adresse, sonstige Kontaktdaten für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens wie Telefonnummer Bewerbungsunterlagen: insbesondere Lebenslauf, Zeugnisse, Anschreiben Daten, die für zur Annahme Ihrer Bewerbung unbedingt benötigt werden, sind mit einem Stern gekennzeichnet.

Zwecke, für die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden sollen

Wenn Sie sich bei uns für eine Stelle bewerben möchten, wird Ihnen auf unserer Website das Bewerbungstool Concludis (Auftragsverarbeiter) bereitgestellt. Ihre übermittelten Bewerbungsdaten werden durch Concludis in unserem Auftrag erfasst und lediglich ausgewählten Mitarbeitern in der Personalabteilung bei uns zur Verfügung gestellt. Die Übertragung der durch Sie bereitgestellten Daten erfolgt über eine gesicherte TLS-Verbindung. Sollte Interesse an der Aufbewahrung Ihrer Unterlagen bestehen (z. B. zur Berücksichtigung bei einer späteren Stellenbesetzung), werden Sie zuvor um Ihre Einwilligung gebeten. Ihre Daten werden in diesem Fall für weitere drei Monate gespeichert. Rechtsgrundlage für die längere Aufbewahrung ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Die Datenverarbeitung bei Bewerbung erfolgt basierend auf Basis der Anbahnung eines Arbeitsverhältnisses (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, § 26 BDSG). Sollen die Daten über die 3 Monate nach nicht erfolgreichem Abschluss des Bewerbungsverfahrens für Sie gespeichert bleiben, um für eine weitere Bewerbungsrunde verfügbar zu sein, stützt sich die weitere Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

bei Verarbeitung basierend auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO, die berechtigten Interessen, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden

Nicht einschlägig

gegebenenfalls Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Nicht einschlägig

Datenübermittlung an Verarbeiter in Drittländern

Nicht einschlägig

Speicherdauer oder die Bemessungsgrundlagen für die Speicherdauer

Spätestens drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die von Ihnen übersandten Unterlagen vollständig gelöscht, sofern kein Anstellungsvertrag mit Ihnen geschlossen wurde oder Sie einer Aufbewahrung für weitere Bewerbungsrunden eingewilligt haben und diese Einwilligung nicht widerrufen.

Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO und –in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person

Nicht einschlägig

Ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich ist, ob die betroffene Person verpflichtet ist, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche mögliche Folgen die Nichtbereitstellung hätte

Die Bewerbungsdaten werden freiwillig erteilt. Ohne Angabe als Pflichtangaben bezeichneten Bewerbungsdaten können wir Ihre Bewerbung nicht berücksichtigen und der Abschluss eines Anstellungsvertrags kann nicht erwogen werden.

4. Unsere Social-Media-Auftritte

a) Allgemeine Informationen
Unsere Seite enthält Links aber auch Verknüpfungen zu den im Folgenden aufgeführten Social-Media-Diensten. Social-Media-Dienste können einerseits gegenüber Nicht-Mitgliedern wie herkömmliche Marketing-Dienste auftreten, gegenüber Mitgliedern weisen sie jedoch die Besonderheit auf, dass über diese Website/Dienste erhobene Daten mit dem bestehenden Mitglied-Account verknüpft werden können.

Grundsätzlich ist zwischen verschiedenen Diensten und Funktionen der Social-Media-Dienste zu unterscheiden. Einerseits bieten die Social-Media-Dienste an, nutzerangepasste Werbung auf ihren Plattformen zu schalten oder Werbung auf verknüpften Seiten unter Berücksichtigung ihrer Nutzerprofile anzuzeigen. Andererseits können sie über Social-PlugIns (z.B. Gefällt-mir Buttons) zur Verteilung und Bewerbung von Seiteninhalten durch Nutzer eingesetzt werden. Neben dieser Website können zudem eigene Seiten für unsere Unternehmensdarstellung auf der Social-Media-Plattform bestehen (Facebook, LinkedIn, XING, Twitter, YouTube, kununu, Instagram).

Über diese Website oder über Plattform-Seiten ausgelöste Datenverarbeitungen durch Social-Media-Dienste stehen grundsätzlich in gemeinsamer Verantwortlichkeit, d.h. sowohl wir als auch der entsprechende Diensteanbieter sind für die Zwecke und Mittel der Verarbeitung der Daten gemeinsam verantwortlich, Art. 26 DSGVO. Die Verantwortung für die aus der DSGVO entstehenden Pflichten bezgl. Betroffenenrechte obliegt grundsätzlich dem jeweiligen Diensteanbieter, sofern nichts anderes bestimmt ist. So liegt bspw. die Auskunftspflicht über den Umgang (Erhebung und Verarbeitung) der personenbezogenen Daten i.d.R. nicht mehr bei uns als Websitebetreiber, sondern beim jeweiligen Betreiber des sozialen Netzwerks.

Zweck und Umfang der Datenerhebung, der weiteren Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die sozialen Netzwerke sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der jeweiligen sozialen Netzwerke, die im Folgenden detailliert beschrieben werden.

Auf unserer Webseite verlinken wir auf die entsprechenden Seiten. Dabei handelt es sich um Links auf andere Webseiten, die nicht nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO einwilligungspflichtig sind.

b) LinkedIn
LinkedIn (LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland) dient der weltweiten Vernetzung von Fach- und Führungskräften. Registrierte Nutzer können zur Erhöhung von Geschäfts- und Karrierechancen miteinander interagieren. Auf unserer Website haben Sie die Möglichkeit, direkt auf unser LinkedIn-Profil weitergeleitet zu werden.

Unser LinkedIn-Profil
Wenn Sie unser LinkedIn-Profil besuchen, bewegen Sie sich auf der Plattform von LinkedIn. Die Auswertungsdaten des Seitenanbieters werden uns lediglich anonymisiert (statistische Werte) zur Verfügung gestellt. Für die hierzu erforderliche Datenverarbeitung besteht die oben beschriebene gemeinsame Verantwortung. Unsere Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist hier das berechtigte Interesse die Nutzer unseres LinkedIn-Profils zu zählen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Dieses bezieht sich auf unser Interesse an der Messung und Auswertung der Seitenwirksamkeit.

LinkedIn Marketing Leistungen
Durch Pixel und die Verknüpfung zu unserem LinkedIn-Profil werden Daten über die Nutzung unserer Seite (Browser- und Geräteeinstellungen, Nutzungszeiten und -gegenstände, vorhandene Kennungen) durch LinkedIn erfasst. Zweck ist die Anzeige nutzerangepasster Werbung auf der LinkedIn Plattform. Grundlage dieser Datenübermittlung von unserer Website ist Ihre bei Beginn der erstmaligen Seitennutzung erteilte Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 a DSGVO.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den jeweiligen Verantwortlichkeiten und Informationspflichten finden sich unter: https://legal.linkedin.com/pages-joint-controller-addendum sowie unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=hb_ft_priv und https://legal.linkedin.com/dpa/DE.

c) XING
XING (New Work SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland) ist ein soziales Netzwerk, welches neben privaten Profilen auch die Erstellung von Unternehmensseiten anbietet. Auf diesen Seiten können Unternehmensinformationen (z.B. Leistungsbeschreibungen, Kontaktmöglichkeiten, Fotos) dokumentiert werden. Nutzer von XING haben Zugriff auf diese Informationen. Zudem können eigene Beiträge verfasst und Inhalte geteilt werden. Die Funktionen werden in eigener Verantwortung des Nutzers getätigt. Für die hierzu erforderliche Datenverarbeitung besteht die oben beschriebene gemeinsame Verantwortung.
Unser XING-Profil
Wenn Sie unser XING-Profil besuchen, bewegen Sie sich auf der Plattform von XING. Die Auswertungsdaten des Seitenanbieters werden uns lediglich anonymisiert (statistische Werte) zur Verfügung gestellt. Für die hierzu erforderliche Datenverarbeitung besteht die oben beschriebene gemeinsame Verantwortung. Unsere Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist hier das berechtigte Interesse die Nutzer unseres XING-Profils zu zählen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Dieses bezieht sich auf unser Interesse an der Messung und Auswertung der Seitenwirksamkeit.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung unter: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

d) Twitter
Twitter (Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Irland) bietet einen sog. Mikrobloggingdienst an, wo durch angemeldete Nutzer Kurznachrichten verbreitet werden können. Die einzelnen Nachrichten werden als „Tweets“ bezeichnet. Unser Unternehmen hat zu Zwecken genereller Unternehmensinformationen, Personalausschreibungen, Event-Einladungen etc. einen Twitter-Account. Für die hierzu erforderliche Datenverarbeitung besteht die oben beschriebene gemeinsame Verantwortung.

Auf unserer Website haben Sie die Möglichkeit, direkt auf unsere Twitter-Seite weitergeleitet zu werden. Soweit Sie der Verlinkung folgen, verlassen Sie unsere Website. Zweck und Umfang der Datenerhebung, der weiteren Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Twitter sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen: https://twitter.com/de/privacy.

e) YouTube
Unter https://www.youtube.com/user/ioconsultants?hl=de&gl=DE sind wir auf YouTube vertreten. Für die hierzu erforderliche Datenverarbeitung besteht die oben beschriebene gemeinsame Verantwortung. Auf unserer Website haben Sie zudem die Möglichkeit, direkt auf unsere YouTube-Seite weitergeleitet zu werden.

Soweit Sie der Verlinkung folgen, verlassen Sie unsere Website. Zweck und Umfang der Datenerhebung, der weiteren Verarbeitung und Nutzung der Daten durch YouTube sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden sich in der Datenschutzerklärung und in den Nutzungsbedingungen unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de und https://www.youtube.com/static?gl=DE&template=terms&hl=de

f) kununu
kununu (kununu GmbH, Neutorgasse 4-8, Top 3.02, 1010 Wien, Österreich) ist eine Arbeitgeber-Bewertungsplattform und bietet den Nutzern unterschiedliche Möglichkeiten als sog. Feedback-Plattform (Einblicke in Wahrnehmung von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitern) sowie auch die Option für uns als Arbeitgeber, unsere Marke zu präsentieren. Für die hierzu erforderliche Datenverarbeitung besteht die oben beschriebene gemeinsame Verantwortung. Betreiber der kununu-Webseite ist New Work SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland. Weiterführende Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung unter: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

g) Instagram
Die Facebook Ireland Ltd. verarbeitet bei der Nutzung von Facebook-Produkten – auch beim Besuch der Instagram-Seiten – (personenbezogene) Daten, und zwar auch von Personen, die bei keinem der Facebook-Dienste angemeldet sind. Welche (personenbezogenen) Daten dies im Einzelnen sind, wie, zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage diese verarbeitet werden, beschreibt Facebook in seiner Datenrichtlinie (https://help.instagram.com/519522125107875?helpref=page_content), die für alle Facebook-Produkte gilt. Dort sind auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu Facebook sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen, Cookies etc. zu finden. Die Daten werden gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen.

Nähere Informationen zu den Cookies, die Instagram setzt, wenn ein Instagram-Konto besteht, Facebook-Produkte (einschließlich der Webseite und Apps) genutzt oder andere Webseiten und Apps besucht werden, die die Facebook-Produkte nutzen (einschließlich des "Gefällt mir"-Buttons oder anderer Facebook-Technologien), stellt Facebook in der Cookie-Richtlinie (https://www.facebook.com/policies/cookies/) zur Verfügung. Informationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen verwalten können, finden Sie ebenfalls unter diesem Link: https://www.facebook.com/policies/cookies/

h) Facebook/Facebook-Fanpage
io-consultants GmbH & Co. KG, STADTTOR Speyerer Straße 14, 69115 Heidelberg, bietet unter https://de-de.facebook.com/ioconsultants/ einen eigenen Auftritt (sog. Fanpage) auf der Social-Media Plattform Facebook an.

Beim Betrieb der Facebook Fanpage greift io-consultants GmbH & Co. KG auf die technische Plattform und die Dienste von Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland zurück. Für die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung dieser Fanpage sind daher Facebook Ireland Ltd. und io-consultants GmbH & Co. KG nach Art. 26 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gemeinsam verantwortlich (s. EuGH-Urteil, Az. C 210/16).

Der vorliegende Abschnitt der Datenschutzerklärung informiert über die in Verantwortung von io-consultants GmbH & Co. KG stehenden Datenverwendungen und Ihre Datenschutzrechte bei der Facebook-Fanpage-Nutzung in der Zuständigkeit von io-consultants GmbH & Co. KG. Die Verantwortung für die beim Besuch unserer Facebook Fanpage verarbeiteten Daten wird durch die eine Vereinbarung mit Facebook geregelt, die hier eingesehen werden kann: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.

Für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die nicht unter der Datenverwendung durch io-consultants GmbH & Co. KG weiter unten umfasst sind, übernimmt Facebook Ireland Ltd. durch die Vereinbarung die vollständige Verantwortung. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie diese Facebook-Seite und ihre Funktionen auf Grundlage Ihrer Nutzungsvereinbarung mit Facebook nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Bewerten).

Beim Besuch unserer Facebook-Fanpage erfasst Facebook u.a. Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der Facebook Fanpage statistische Informationen über die Inanspruchnahme der Facebook-Seite zur Verfügung zu stellen.

Nähere Informationen: https://www.facebook.com/help/pages/insights

Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von Facebook Ireland Ltd. verarbeitet und dabei gegebenenfalls auch in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Welche Informationen Facebook erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt Facebook in allgemeiner Form in seinen Datenverwendungsrichtlinien. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu Facebook sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen. Die Datenverwendungsrichtlinien sind hier verfügbar: https://www.facebook.com/about/privacy.

Die vollständigen Datenrichtlinien von Facebook finden Sie hier: https://www.facebook.com/full_data_use_policy.

Beim Zugriff auf eine Facebook-Seite wird die Ihrem Endgerät zugeteilte und an Facebook übermittelte IP-Adresse nach Auskunft von Facebook anonymisiert (bei "deutschen" IP-Adressen) und nach 90 Tagen gelöscht. Facebook speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte seiner Nutzer (z.B. im Rahmen der Funktion „Anmeldebenachrichtigung“). Gegebenenfalls ist Facebook damit eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzern möglich.

Wenn Sie als Nutzer aktuell bei Facebook angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Facebook-Kennung. Dadurch kann Facebook nachvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Über in Webseiten eingebundene Facebook-Buttons ist es Facebook möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten zu erfassen und Ihrem Facebook-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitungen ist für io-consultants GmbH & Co. KG das berechtigte Interesse, die Wirksamkeit und Nutzung der Fanpage zu überprüfen und zu optimieren sowie die Fanpage und die Dienste von Facebook zur Werbung für eigene Angebote zu nutzen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Wenn Sie die oben dargestellten Datenverarbeitungen vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Facebook abmelden bzw. die Funktion "angemeldet bleiben" deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen, Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Facebook-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Facebook-Seite nutzen, ohne dass Ihre Facebook Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen (z.B. Gefällt mir, Kommentieren, Teilen, Nachrichten), erscheint eine Facebook Anmeldemaske. Nach einer etwaigen Anmeldung sind Sie für Facebook erneut als bestimmter Nutzer erkennbar. Informationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen verwalten oder löschen können, finden Sie hier: https://www.facebook.com/about/privacy.

Datenverwendung durch io-consultants GmbH & Co. KG
Wir als Anbieter des Informationsdienstes erheben und verarbeiten darüber hinaus folgende Daten aus Ihrer Nutzung unseres Dienstes:

Kontaktaufnahme mit uns über die Facebook-Fanpage

Unser Umgang mit Daten aus Anfragen und Kontaktaufnahmen ist in der Datenschutzerklärung unserer Webseite https://io-group.com/de/datenschutz beschrieben.

Bezüglich der Datenverwendung bestehen hier keine Unterschiede. Rechtsgrundlage unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse an der Datenverarbeitung besteht in der Beantwortung erhaltener Anfragen, der Optimierung unseres Seitenauftritts und in der nutzergerechten Empfehlung unserer Dienstleistungen.

Die Betroffenenrechte haben wir in Ziff. 7 unten aufgeführt.

5. Einsatz von Hilfsmitteln/Analysediensten auf unserer Website, bei LinkedIn und Instagram

a) Google Tag Manager und Google Fonts
Google Tag Manager ist ein Werkzeug zur Organisation aller Tags von Drittanbietern auf der Unternehmenswebseite. Zudem kontrolliert er, wann diese Tags ausgelöst werden. Anhand des sog. Tag-Management-Systems (TMS) werden Tracking-Codes und verbundene Code-Fragmente (sog. Tags) auf der Unternehmenswebseite eingebunden und aktualisiert. Auf der webbasierten Tag Manager Benutzeroberfläche können Tracking-Tags eingerichtet und Trigger festgelegt werden, durch welche die Tags ausgelöst werden. Ebenso können Variablen erstellt werden, wodurch die vorgenommenen Tag-Konfigurationen vereinfacht und automatisiert werden können.

Über den Tag Manager werden zwar Cookies und andere Code Fragmente eingesetzt, der Tag Manager selbst führt jedoch nicht zur Erfassung oder Verarbeitung personenbezogener Daten. Bei den hier gesetzten Cookies handelt es sich um für den Webseitenbetrieb notwendige Cookies, die nicht dem Einwilligungserfordernis unterliegen.

Weitere Informationen zur Verwendung der bei der Nutzung übermittelten Daten sind unter https://policies.google.com/privacy?gl=DE&hl=de einsehbar.

Wir verwenden zur Darstellung von Schriftarten sogenannte Web Fonts von Google (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland). Unter den nachstehenden Internetadressen erhalten Sie weitere Informationen über Google Fonts und die Datenschutzbestimmungen von Google: https://fonts.google.com/ und https://www.google.de/policies/privacy.

Wir verwenden Google Fonts auf unserer Website lokal, so dass Google nicht allein durch das Aufrufen der Website und das Laden der Schriftarten/Google Fonts über Ihren Browser „erfährt“, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wird.

Die Nutzung von Google Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Webseiten. Wenn Ihr Browser Google Fonts bzw. Web Fonts nicht unterstützt, wird von Ihrem Endgerät eine Standardschrift verwendet.

b) Google-Dienste
Auf unserer Webseite verwenden wir verschiedene Dienste von Google (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland). Weitere Informationen zu Google finden Sie unter den Datenschutzhinweisen von Google (Google Privacy Policy): https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de sowie unter den Nutzungsbedingungen (Terms): https://policies.google.com/terms?hl=de&gl=de.

Durch die Einbindung der im Folgenden genannten Google-Dienste erhält Google eindeutige Gerätekennungen, Typ und Einstellungen Ihres Browsers und Gerätes, Angaben zu dem genutzten Verbindungsnetz, Ihre (soweit möglich anonymisierte) IP-Adresse und zu Ihrem Betriebssystem. Google erfasst darüber hinaus die Verweis-URL der Dienst-Anfrage, also hier die Nutzung unserer Seite samt Zeitangaben. Wenn Sie bei Besuch unserer Seite bei einem Google-Account angemeldet sind, werden diese Daten zudem mit Ihrem Account verknüpft.

Diese Daten dienen dazu, dass beispielsweise Ihre Spracheinstellungen bei allen aufgerufenen Webseiten gleich bleiben, optimale Anzeigeeinstellungen gewählt werden. Die Daten werden von Google allerdings auch zur Verbesserung der von Google angebotenen Dienste genutzt.

Soweit zur Erhebung der Daten und zu Ihrer Identifizierung Cookies oder vergleichbare Technologien eingesetzt werden, unterliegen diese Ihren Einwilligungseinstellungen, die Sie am Beginn Ihres ersten Seitenbesuchs wählen. Demzufolge ist die Rechtsgrundlage hierfür Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Soweit die Übermittlung lediglich durch den Abruf der Dienste von Google-Servern entsteht, ist die Rechtsgrundlage das berechtigte Interesse, die Seite unter Zuhilfenahme von Diensten, die die Seitennutzung verbessern, anzubieten, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Dienste werden ausschließlich von Google Ireland Ltd. bezogen. Im Falle einer Weiterleitung der Daten an US-amerikanische oder sonstige Server außerhalb Europas ist Google Ireland Ltd. für die rechtmäßige Gestaltung der Übermittlung, insbesondere für ausreichende Garantien des Datenschutzes verantwortlich. Bei Einwilligung in den hier genannten Dienst willigen Sie auch in jegliche von uns vorgenommenen Datenübermittlungen außerhalb der EU ein, auch wenn keine weiteren Garantien und kein Angemessenheitsbeschluss zur Sicherstellung des Datenschutzniveaus vorliegen, Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Bezgl. der diesbezüglichen Sicherheitsrisiken wird verwiesen auf „Übermittlungen an Empfänger außerhalb der EU“.

c) Google reCAPTCHA
Auf unserer Website nutzen wir zur Vermeidung von nicht menschlichen und automatisierten Eingaben das Angebot von Sicherheitsdienstleistern wie Captcha-Diensten (Completely Automated Public Turing test to tell Computers and Humans Apart). Captchas sind für das menschliche Auge relativ leicht lesbar, für Computer ist dies meist unmöglich, da Buchstaben und Zahlen so verzerrt dargestellt sind, dass Systeme sie nicht auslesen können.

Auf dieser Website verwenden wir auch die reCAPTCHA Funktion von Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“). Der Dienst umfasst den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google und erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Feststellung der individuellen Eigenverantwortung im Internet und der Vermeidung von Missbrauch und Spam.

Im Rahmen der Nutzung von Google reCAPTCHA kann es auch zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen. Weiterführende Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google können Sie einsehen unter: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

d) Google Maps
Auf unserer Webseite verwenden wir den Kartendienst Google Maps (API) von Google (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland), um unseren Standort anzuzeigen.

Wenn Sie die Unterseite betreten, auf der die Karte von Google Maps integriert ist, sendet unsere Webseite verschiedene Informationen inklusive Ihrer IP-Adresse an Google in die USA, wo sie auf deren Servern gespeichert werden. Wenn Sie über ein Nutzerkonto bei Google verfügen und zum Zeitpunkt ihres Besuchs unserer Webseite dort eingeloggt sind, werden die Daten unmittelbar Ihrem Konto zugeordnet. Aber auch ohne Nutzerkonto erstellt Google ein Nutzungsprofil über Sie. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unsere Übermittlung der Daten an Google stützt sich auf unser berechtigtes Interesse, Ihnen die Kartenfunktion von Google Maps auf unserer Webseite anzubieten. Sowohl wir als auch Google gelten in Bezug auf den Google Maps Dienst als gemeinsam Verantwortliche nach Art. 26 DSGVO. Beide Parteien legen die Zwecke und Mittel für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten individuell fest und erfüllen die Anforderungen der DSGVO.

Die Aufteilung der verarbeitungsbezogenen Zuständigkeiten kann den Google Maps Controller-Controller Data Protection Terms (https://privacy.google.com/intl/de/businesses/mapscontrollerterms/) entnommen werden.

Sie können die Zuordnung der von uns übermittelten Daten zu Ihrem Nutzungskonto dadurch verhindern, wenn Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Webseite bei Google ausloggen.

Um die Datenübertragung an Google ganz zu unterbinden, müssen Sie die Anwendung JavaScript in Ihrem Browser ausschalten. Die Kartenanzeige kann dann nicht mehr genutzt werden.

Weitere Informationen zu Google und dem Einsatz von Google Maps finden Sie hier:

6. Analyse-/Tracking-Dienste

a) Google Analytics
Für Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung unserer Webseite, zur Reichweitenmessung, Analyse des allgemeinen Nutzungsverhaltens der Nutzer auf der Webseite und zur Optimierung des wirtschaftlichen Betriebs wird Google Analytics, ein Webanalysedienst von Google (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland) eingesetzt.

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, um eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie zu ermöglichen. Die durch den Cookie gespeicherten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben die IP-Anonymisierung auf dieser Webseite aktiviert. Hierdurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor einer Verwendung und weiteren Übertragung gekürzt.

Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die IP-Anonymisierung bewirkt jedoch nicht die Anonymisierung Ihres Nutzungsverhaltens, da die Zuordnung weiter bspw. über die verwendeten Cookies möglich ist.

Der Einsatz von Google Analytics erfolgt in gemeinsamer Verantwortung von Google und dem Seitenbetreiber. Mit Google ist zu diesem Zweck eine Vereinbarung zur Datenverarbeitung geschlossen, die aktuell jedoch beiden Parteien die volle Verantwortung für ihnen zugeordnete Verarbeitungen zuschreibt. Google führt Ihre Nutzungsdaten mit anderweitig erhobenen Nutzungsdaten zusammen und nutzt die entstandenen Profile zur Anzeige individualisierter Werbung und zur Bereitstellung von Auswertungen. Für den Betreiber dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Zu den von Google verarbeiteten Daten gehören Ihre Geräteeinstellungen und Gerätedaten, die genauen Nutzungszeiten auch einzelner Elemente dieser Seite und damit Ihr Nutzungsverhalten.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Google: https://policies.google.com/privacy/partners?hl=de („Datennutzung durch Google bei Ihrer Nutzung von Websites oder Apps unserer Partner“), https://policies.google.com/technologies/ads („Technologien und Prinzipien/Werbung“), https://adssettings.google.com/?hl=d („Einstellungen für Werbung“).

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Zu den von uns eingesetzten Google-Marketing-Services gehört außerdem das Online-Werbeprogramm „Google Ads“. Bei Einsatz von Google Ads erhält jeder Ads-Kunde (also jeder Seitenbetreiber wie wir) ein anderes „Conversion-Cookie“. Diese Cookies können nicht über die Websites von Ads-Kunden nachverfolgt werden. Wir können also keine eigene Auswertung des Conversion-Cookie vornehmen. Die mit Hilfe des Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, sog. Conversion-Statistiken für unsere Website zu erstellen. Darunter versteht man eine Auswertung von zuvor definierten Aktionen, die ein Nutzer auf der Website durchgeführt hat. Wir erfahren durch Google die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Wir erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Wir nutzen Google Analytics überdies dazu, Daten aus Ads und dem Double-Click-Cookie zu statistischen Zwecken auszuwerten. Sollten Sie diese Nutzung der Ads Auswertung nicht wünschen, können Sie dies über den Anzeigenvorgaben-Manager von Google (https://adssettings.google.com/authenticated?hl=de) deaktivieren.

Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics auf unserer Seite und für die resultierende Datenübermittlung in die USA ist Ihre bei Beginn der Seitennutzung erteilte Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Risiken der Übermittlung personenbezogener Daten in die USA sind unter dem Abschnitt „Übermittlung an Empfänger außerhalb der EU“ beschrieben.

b) LinkedIn Insight-Tag
Für Marketingzwecke (Optimieren von Kampagnen, erneute Ansprache von Webseitenbesuchern zur Steigerung der Erfolgsrate von Produktplatzierungen sowie Verbesserung der Anzeigenrelevanz mittels Verwendung von Mitgliedern-Daten und zur Mitglieder-Erreichung über verschiedene Geräte hinweg) verwenden wir das Conversion Tool LinkedIn Insight-Tag von LinkedIn (LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland).

Rechtsgrundlage ist Ihre in den Cookie-Einstellungen vorgenommene Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Für eine Weiterleitung der Daten in Staaten außerhalb Europas ist LinkedIn Ireland Unlimited Company eigenständig verantwortlich.

Das LinkedIn Insight-Tag erstellt ein Cookie in Ihrem Webbrowser, welches die Erfassung u.a. folgender Daten ermöglicht: IP-Adresse, Geräte- und Browsereigenschaften und Seitenereignisse (z.B. Seitenabrufe). Diese Daten werden verschlüsselt, innerhalb von sieben Tagen pseudonymisiert und die pseudonymisierten Daten werden innerhalb von 180 Tagen gelöscht.

LinkedIn teilt keine Daten mit uns, die einen Personenbezug erlauben (anonymisierte Berichte über die Webseiten-Zielgruppe und die Anzeigeleistung).

Ergänzend dazu bietet LinkedIn über das Insight-Tag die Möglichkeit eines Retargetings. Wir können mit Hilfe dieser Daten personalisierte Werbung außerhalb unserer Webseite anzeigen, ohne dass Sie als Webseitenbesucher dabei identifiziert werden.

Nähere Informationen zum Datenschutz bei LinkedIn können Sie den LinkedIn Datenschutzhinweisen entnehmen: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?src=or-search&veh=www.google.de sowie https://www.linkedin.com/help/lms/answer/65521.

c) Instagram-Seiten-Insight
Beim Besuch unserer Instagram-Seite erfasst Facebook u. a. Ihre IP-Adresse. Zusammen mit weiteren Informationen, die Facebook durch Cookies erhält, stellt Facebook uns als Seitenbetreiber der auf uns bezogenen Instagram-Seite statistische Informationen über die Inanspruchnahme dieser Instagram-Seite zur Verfügung (sog. Seiten-Insights). Dabei handelt es sich um zusammengefasste Daten, die erkennen lassen, wie die Nutzerinnen und Nutzer mit der Seite interagieren. Diese Seiten-Insights können auf personenbezogenen Daten basieren, die von Facebook im Zusammenhang mit einem Besuch oder einer Interaktion von Nutzerinnen und Nutzern auf bzw. mit der Instagram-Seite und ihren Inhalten erfasst wurden. Nähere Informationen hierzu stellt Facebook hier zur Verfügung: https://www.facebook.com/about/privacy.

Wir können mit Hilfe der Seiten-Insights eine anonyme Auswertung der Reichweite, der Seitenaufrufe, der Verweildauer bei Videobeiträgen, der Handlungen (Likes, Kommentieren, Teilen von Beiträgen) sowie nach Alter, Geschlecht und Standort (wie von den Nutzern in ihren jeweiligen Instagram-Profilen angegeben) vornehmen. Dabei können für die Auswertung der Reichweite Einstellungen vorgenommen bzw. entsprechende Filter hinsichtlich der Auswahl eines Zeitraums, der Betrachtung eines bestimmten Beitrags sowie der demografischen Gruppierungen (z. B. über das Geschlecht, Alter) gesetzt werden. Diese Daten sind anonymisiert, aggregiert und abstrahiert. Diese Einstellungen ermöglichen uns somit keine Rückschlüsse auf Individuen. Die Auswertung dient für uns dazu, das Angebot auf der Instagram-Seite zum Zweck der Öffentlichkeitsarbeit optimal zu gestalten. Instagram teilt keine Daten mit uns, die einen Personenbezug erlauben (anonymisierte Berichte über die Webseiten-Zielgruppe und die Anzeigeleistung).

7. Ihre Rechte als Betroffener eine Datenverarbeitung mit Personenbezug

Sie haben als Betroffener einer Datenverarbeitung gegenüber uns das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten als Kopie, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Sitzes wenden. Eine Übersicht finden Sie hier: https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/die-aufsichtsbehorden-der-lander/.

Widerspruchsrecht
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation oder Gründen von uns beachtet wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an: dataprotection(at)io-group.com

Widerrufsrecht
Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen (Widerrufsrecht). Möchten Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, genügt die Sendung einer E-Mail an: dataprotection@io-group.com

Stand: Januar 2022