Lagermodernisierung für Schwarzwälder Familienunternehmen S. Siedle & Söhne

In einem dynamischen Umfeld beschreitet Siedle neue Wege. Vernetzung, Kooperationen, Software und Service kennzeichnen die Geschäfte der Zukunft. 2017 hat sich Siedle für eine Modernisierung seiner Lagerprozesse und -technologie entschieden – gemeinsam mit io.

Im Hauptfokus der Erneuerungsmaßnahmen stand das bestehende Kleinteilelager, welches den hohen Anforderungen der Kunden und der Produktion nicht mehr gerecht wurde.

Durch das Modernisierungskonzept von io haben wir unsere Ziele gemeinsam erreicht. Die Durchlaufzeiten aller Warenströme sind deutlich reduziert worden und die Performance des Gesamtsystems hat sich gesteigert. Das AutoStore-System fügt sich ideal in die vorhandenen Strukturen ein.

Rainer Broghammer Logistikleiter bei Siedle

Key Facts

Kunde

Das Schwarzwälder Familienunternehmen S. Siedle & Söhne produziert seit 1750 Gebäudekommunikationstechnik in Furtwangen.

Lösung

  • Modernisierungskonzept für Logistik und IT inkl. Realisierungsbegleitung
  • Einführung von AutoStore für mehr Lagerfläche durch flexible Abläufe
  • Integration der Materialflusssteuerung und Prozesse in bestehende SAP WM Welt

Die Produktion sollte auf eine auftragsbezogene Bereitstellung umgestellt werden. Mithilfe von io wurde eine optimale Platzausnutzung ohne größere bauliche Veränderungen sowie mit moderaten Investitionen erreicht und das Hochregallager entlastet. Die Lösung: Mehr Lagerfläche durch flexible Abläufe.

Die Entscheidung fiel auf ein durchgängiges Pick&Pack-Konzept, basierend auf einem AutoStore-System. Eine Auftragskonsolidierung bei Lieferungen an die Produktion wird aufgrund des veränderten Layouts und der hinzu gewonnenen Flächen möglich. Durch einen neuen, als Add-on in SAP WM integrierten Materialflussrechner für das Hochregallager, reduzierte io die Schnittstellen und macht Siedle weniger abhängig von externen Lieferanten.

Unser Berater Martin Bitz mit dem Logistikleiter von Siedle Rainer Broghammer.

3 Phasen

Konzeptplanung

io arbeitete unterschiedlicher Varianten aus, sodass man Auswirkungen auf die Investition und den Betrieb abschätzen konnte.

Feinplanung

Die gewählte Lösung wurde detailliert ausgearbeitet. Unsere Logistikplaner haben die Autostore-Variante ausgeplant, unsere IT-Experten haben ein Lastenheft zur Ausschreibung erstellt.

Realisierung

Nach der Vergabe an den Partner hat io die Realisierung bis zur Abnahme begleitet.