News 29.01.2021

Grundsteinlegung für weiteres Wachstum bei Weidmüller

io-consultants gratuliert der Weidmüller Gruppe zum ersten erfolgreichen Meilenstein bei der Realisierung ihres neuen Zentrallagers.

Die Bauarbeiten des neuen Logistikzentrums auf dem über 72.000 Quadratmeter großen Grundstück im Industriegebiet Kindel, Hörselberg-Hainich, unweit von Eisenach, laufen seit Herbst 2020, die Fertigstellung ist im Jahr 2022 geplant. io-consultants übernimmt als Generalplaner neben der Konzeptplanung über Feinplanung, Ausschreibung und Vergabe auch die Realisierung. 


Gerade einmal zehn Kilometer vom Standort der Thüringischen Weidmüller GmbH (TWG) entfernt, mit einer optimalen Anbindung an das Werk selbst, die Autobahn und kurzen Wegen zu den beiden wichtigsten deutschen Frachtflughäfen Frankfurt und Leipzig, schärft Weidmüller sein Logistikprofil. Der Neubau ist die Grundlage für eine zukunftsweisende, innovative Logistik und eine Investition in den Standort Deutschland. Das neue Logistikzentrum, das unter dem Projekttitel „NGL“ (Next Generation Logistics) läuft, wird der globale Umschlagsplatz für alle Produkte. 


„Um der steigenden Dynamik unserer Märkte gerecht zu werden, müssen wir alle Lieferketten weiter optimieren. Dabei spielen die Digitalisierung und Vernetzung eine wichtige Rolle. Mit einer neuen Logistikkonzeption können wir diese Anforderungen - vom Versand unserer Lieferanten bis zum Wareneingang unserer Kunden - zielgerichtet und bestmöglich umsetzen“, erläuterte Vertriebsvorstand Dr. Timo Berger.


io-consultants und das auf SAP Logistikberatung und -optimierung spezialisierte Tochterunternehmen io-DigitalSolutions GmbH planen das Gebäude erfolgreich als integrierte Gesamtlösung. Neben einem hohen Automatisierungsgrad der logistischen Prozesse wird das Logistikzentrum im Detail mit mehreren Funktionalitäten ausgestattet, wie beispielsweise ein Skywalk, der für Besucher sowie Mitarbeiter als Erlebnis und Schwelle zu den einzelnen Gebäudebereichen dient, sowie eine Photovoltaik-Anlage und umfangreiche Begrünungen im Außenbereich für eine nachhaltige Errichtung des Gebäudes.


Bei der Grundsteinlegung am 18. Juni bezeichnete Weidmüller Technologievorstand und Vorstandssprecher Volker Bibelhausen das Bauvorhaben als „Leuchtturmprojekt“. „Thüringen liegt in der Mitte Europas, und nachdem wir uns hier seit mehr als 30 Jahren zu Hause fühlen, war die Entscheidung für den Standort des Logistikzentrums sehr einfach“, führt er aus. „Für die 160.000 Menschen in der Region und die ansässige Industrie ergeben sich durch diesen neuen Standort Planungssicherheit und viele gute Entwicklungsmöglichkeiten“, ergänzte Landrat Reinhard Krebs.

Über Weidmüller

Die Unternehmensgruppe Weidmüller verfügt über Produktionsstätten, Vertriebsgesellschaften und Vertretungen in mehr als 80 Ländern.  Gemeinsam mit ihren Kunden gestaltet sie den digitalen Wandel - mit Produkten, Lösungen und Dienstleistungen für die Smart Industrial Connectivity und das Industrial Internet of Things. Im Geschäftsjahr 2019 erzielte Weidmüller einen Umsatz von 830 Mio. Euro mit rund 5.000 Mitarbeitern. 

Über io ×

Über 60 Jahre Erfahrung in der Generalplanung

io bietet Beratungs- und Planungsleistungen für die Supply Chain mit allen erforderlichen Kompetenzen aus einem Haus. Seit der Gründung 1958 begleitet io seine Kunden als Berater und Planer von der ersten strategischen Überlegung bis hin zur Realisierung komplexer Industrieprojekte für die Supply und Value Chain. 

Kompetenz durch enge Verzahnung

Durch Expertise aus Produktion, Logistik, SAP/IT, Architektur und Projektmanagement werden ganzheitliche Lösungen entlang der kompletten Liefer- und Wertschöpfungskette entwickelt, die eine am Markt einzigartige Leistungskombination bieten.

Weltweite Partner

Neben dem Hauptsitz in Heidelberg sind die Experten von io an weiteren Standorten in Europa (Berlin, Dortmund, Leonberg, München, Polen: Łódź), den USA (Bethlehem, PA) und Asien (Dubai, Hong Kong, Singapur) vor Ort präsent.

Ihre Ansprechpartnerin
Nathalie Müller
Marketing & Public Relations